Die Sportphysiotherapie ist ein eigenständiger Bereich innerhalb der Physiotherapie. Bei dieser Therapieform werden insbesondere Sportler während der Aufbauphase, des Trainings oder in der Rehabilitation, nach Verletzungen, oder nach Operationen angesprochen.

Unsere Sportphysiotherapeuten betreuen Sportler sowie Mannschaften wie z. B. die Football Nationalmannschaft und die Fußballmannschaft SC Kapellen/Erft (Niederrheinliga). Dies beinhaltet eine "Vor Ort Betreuung". Die Therapeuten sind während der Spiele anwesend und stehen sofort zur Verfügung. Ebenso können die Spieler die exklusiven Sportgeräte in der Praxis nutzen.

Durch unser Fachwissen können wir individuell auf den Sportler eingehen, seine Belastungsfähigkeit aufrechterhalten, schnellstmöglich wiederherstellen oder umfassend optimieren.

Golf Physiotherapie

Der spezifische Bewegungsablauf beim Golfen kann – vor allem bei fehlerhafter Technik oder bei hoher Trainingsbelastung – zu verschiedenen funktionellen Störungen führen. Probleme zeigen sich oftmals im Bereich der LWS, in der Schulter sowie im Handgelenk oder im Bereich der Knie.

Da es beim Golf keinen Geheimtipp für den perfekten Schlag gibt bedarf es einer guten Technik und vieler Trainingseinheiten. In einer speziell auf golfspezifische Probleme abgestimmten Fortbildung, rein für ausgebildete Physiotherapeuten, werden Möglichkeiten aufgezeigt, die das Training erleichtern, Folgeschäden vermeiden und während des Spiels aktive Gesundheitsförderung betrieben werden kann.

Die Aufgaben und Ziele der Golf-Physio-Therapie sind die Betreuung und Behandlung der Golf-Sportler nach Golf-Physiotherapeutischen Aspekten unter Berücksichtigung seiner physischen und anatomischen individuellen Möglichkeiten. Mit speziell entwickelten Behandlungs- und Übungsmethoden, unter Einbeziehung des individuellen biomechanisch optimierten Golfschwungs wird den Golfsportlern die Möglichkeit geboten, aus präventiver und pathophysiologischer Sicht das Golfspiel zu optimieren bzw. zu einem beschwerdefreien Golfspiel zu gelangen. Betrachten geschulte Golf-Physio-Trainer einen Golfspieler auf dem Platz, erkennen sie schnell, welche motorischen Fähigkeiten sie schulen müssen: Ein stabiler Stand mit dem richtigen Schwerpunkt, Rotations- und Extensionsfähigkeit der gesamten Wirbelsäule, Beweglichkeit beider Schultergelenke und eine differenzierte Beckenbeweglichkeit. Aber nicht nur auf dem Platz kann gezielt etwas getan werden. Mit Hilfe unseren modernsten Geräten wie z. B. dem Kinesis One können alle sportspezifischen Bewegungen trainiert und verfeinert werden.

Funktionelle Verbände

Funktionelle Verbände werden überwiegend im Bereich der Sportphysiotherapie eingesetzt, da sie sich gerade hier als Unterstützung bei der Stabilisation verletzter Gelenke und Muskeln bewährt haben. Bereits zur Prophylaxe werden solche Verbände angelegt.

Ziel ist die Reduzierung des Verletzungsrisikos bei potenzieller Verletzungsgefahr sowie eine schnelle Heilungsphase nach einem Trauma. Maximale Stabilität bei gezielter funktionaler Mobilität.