• Ganzheitliches, funktionelles Muskeltraining.
  • Schneller Trainingserfolg bei kurzen Trainingszeiten.
  • Reproduzierbare Trainingsbedingungen.

Was passiert beim Training mit Galileo?

Das Prinzip beruht auf dem natürlichen Bewegungsablauf des Menschen beim Gehen. Das System funktioniert wie eine Wippe. Sie stellen sich auf diese Wippe und lassen sich trainieren. Die schnelle Wipp-Bewegung der Trainingsplattform verursacht eine Kipp-Bewegung des Beckens wie beim Gehen, nur viel häufiger. Zum Ausgleich reagiert der Körper mit rhytmischen, reflexgesteuerten Muskelkontraktionen im Wechsel zwischen linker und rechter Körperhälfte. Reflexgesteuert bedeutet, dass Sie Ihre Muskulatur nicht bewusst aktivieren müssen, sondern die Muskelkontraktionen über den so genannten Dehnreflex erfolgen. Im Vergleich zu willentlich gesteuerten Bewegungen sind diese Reflexe wesentlich besser koordiniert und subjektiv mit geringerer Anstrengung verbunden. Durch das Training wird Ihre Muskulatur von den Beinen bis hinauf in den Rumpf aktiviert, die Durchblutung vor allem in den Beinen erheblich gesteigert und der Stoffwechsel angeregt.

Spüren Sie den Trainingseffekt

Sie fühlen sich wohl nach dem Training auf Galileo, gehen wie auf Wolken, sind erfrischt und voller Energie. Bereits 2 Trainingseinheiten pro Woche sind ausreichend, um positive Effekte auf Ihre Muskulatur und längerfristig auch auf Ihre Knochen zu erzielen. Dank der Wipp-Bewegung von Galileo wird auch Ihre Rückenmuskulatur effektiv mittrainiert, was bei Vibrationssystemen mit vertikaler Auf- und Ab- Bewegung nicht gegeben ist.

Galileo Galileo2

Hilfe bei Rückenproblemen

Die reflektorischen Muskelkontraktionen, die durch Galileo ausgelöst werden, erstrecken sich bis hinauf in den Rücken. Je nach Höhe der eingestellten Trainingsfrequenz wird Ihre Rückenmuskulatur gelockert oder gekräftigt. Rückenschmerzen werden gelindert oder verschwinden sogar ganz. Dehnfähigkeit und Flexibilität werden wieder hergestellt, Verspannungen aufgrund von Schmerzen oder nach einem langen Bürotag gelöst.

Bleiben Sie auch im Alter flexibel

Je länger Sie in Ihrem Leben sportlich aktiv bleiben, umso länger haben Sie einen effektiven Schutz vor Krankheiten wie Osteoporose. Galileo hilft Ihnen, Ihre Muskulatur zu kräftigen und beugt dadurch dem Knochenabbau vor, der durch zu wenig Bewegung verursacht wird. Defizite in der Balance machen sich insbesondere im Alter durch unsicheres Gehen, Stolpern oder sogar Stürze bemerkbar. Dies kann durch ein gezieltes Muskeltraining vermieden werden. Die Wipp-Funktion von Galileo ist dem menschlichen Gang nachempfunden und eignet sich deshalb hervorragend für die Verbesserung des Gangbildes und der Balance. Darüber hinaus ist Galileo Training besonders schonend für das Herz-Kreislauf-System und ermöglicht den Einsatz selbst in hohem Alter.

Galileo3Galileo Training zur Leistungssteigerung im Sport und zum schnellen Wiedereinstieg nach Sportverletzungen

Sowohl im Hochleistungs- als auch im Breitensport hat sich das Muskeltraining mit Galileo zur Leistungssteigerung und gezielten Behandlung nach Bänderverletzung bewährt. Die positiven Effekte aus Leistung, Kraft, Dehnfähigkeit, Schnelligkeit und Koordination machen Galileo zur perfekten Ergänzung des sportartspezifischen Trainings. Nach Sportverletzungen beschleunigt Galileo Training den Heilungsprozess durch Verbesserung des Stoffwechsels und Mobilisation des geschädigten Gewebes. So werden Sie schneller wieder fit für Sport und Alltag.

Inkontinenzbehandlung und Beckenbodentraining

Kontinenzprobleme bei Frauen und auch bei Männern sollten kein Tabuthema sein. Die Ursache von Belastungs-Harninkontinenz liegt oft in einer Muskel- und Bindegewebsschwäche. Diese kann durch das Training mit Galileo effektiv behandelt und die Beckenbodenmuskulatur in ihrer Funktion und Leistungsfähigkeit perfekt trainiert werden. Nach der Entbindung eignet sich Galileo insbesondere zur Unterstützung bei der Rückbildungsgymnastik.

Preise, Preisstaffelungen sowie alle weitere Modalitäten erfahren Sie unter Telefon: 02181 / 70 57 512.