musikgarten

Ziel von Musikgarten ist, Kinder spielerisch an Musik heranzuführen und Musizieren zu einem festen Bestandteil des Familienlebens zu machen. Die Kinder sollen ohne Leistungserwartungen die Gelegenheit bekommen, Musik aufzunehmen und selbst zu gestalten. In einer Musikgarten-Stunde kommen bis zu 8 Eltern-Kind-Paare zusammen, um Musik singend, tanzend und hörend zu erleben. Damit wird der Grundstein für ein Leben mit Musik gelegt. Langzeitstudien bestätigen inzwischen den positiven Einfluss von Musikerziehung auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Der Musikgarten gibt dem natürlichen Rhythmusgefühl der Kinder immer wieder neue Impulse und entwickelt im gemeinsamen Tun eine starke Eltern-Kind-Bindung.

Die Musikgarten-Phasen sind jeweils auf das Alter und den Entwicklungsstand der Kinder angepasst:

Musikgarten Phase 1 – Wir machen Musik (18 Monate bis 3 Jahre)

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Die Themen heißen Zuhause, Tierwelt, Beim Spiel und Draußen. Der immer größer werdenden Selbstständigkeit der Kinder wird mit interaktiven Spielen und Freiraum für eigene Gestaltungsideen Rechnung getragen.

Musikgarten Phase 2 – Der musikalische Jahreskreis (bis 5 Jahre)

Im Kindergartenalter nehmen die Kinder den Ablauf des Jahres wahr. Die Themen orientieren sich an den Jahreszeiten und der Natur. Die Kinder lösen sich allmählich vom sicheren Schoß der Eltern und erproben ihre Unabhängigkeit. Die Bewegungen werden feinmotorischer, Kreativität, motivische Arbeit und das Gruppenerlebnis rücken in den Mittelpunkt.

Kursvoraussetzung für Phase 2 ist die Anschaffung eines Arbeitsheftes pro Halbjahr, welches Sie dann bei der Kursleitung erwerben können.

musikgarten 1

Aus versicherungstechnischen Gründen können Geschwisterkinder nicht zum Unterricht mitgebracht werden.